Dinkel-Steinofenbrot

Dinkel-Steinofenbrot

Wer lässt sich nicht vom würzigen Duft eines frischen Landbrotes mit deftig brauner oder auch fein bemehlter Kruste verführen? Im Gasthaus »Blume« in Opfingen serviert es Sascha Halweg zu seinen zahlreichen kreativen Vorspeisen, die gleichsam spanischen Tapas als kleine Häppchen auf den Tisch kommen. Für seine Brote verwendet Sascha Halweg ausschließlich Mehl der traditionsreichen Jenne-Mühle in Tingen, die bereits in der elften Generation von Familie Jenne betrieben wird. Im angeschlossenen Mühlenladen (bzw. Online-Shop) kann man auch bereits vorbereitete Brotbackmischungen erwerben.

Das Rezept bekam Sascha Halweg vom Waldhaus-Wirt Thomas Zimmermann als Eröffnungsgeschenk. Herr Zimmerman hatte lange an der Rezeptur getüftelt, bis sie letzendlich perfekt war.

Für 1 Brot (ca. 800 g)

1/2 Würfel Frischhefe (ca. 20 g)

350 g Dinkelmehl (Type 550)

150 g Dinkelmehl (Type 1050)

125 g Roggenmehl

15 g Salz

Mehl für die Verarbeitung

1 Die Hefe zerbröckeln und mit 375 ml lauwarmem Wasser glatt rühren. Mit den übrigen Zutaten in eine Küchenmaschine geben und alles mit den Knethaken 30 Min. zu einem geschmeidigen Teig kneten lassen. Den Teig in ein bemehltes Brotkörbchen oder eine Schüssel legen und zugedeckt 1 Std. gehen lassen.

2 Den Teig auf ein bemehltes Backblech stürzen, viermal ineinander falten und zu einem runden Laib formen, noch einmal 10 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 250° vorheizen. Eine Tasse Wasser neben den Teig auf das Blech stellen, das Brot 45 Min. knusprig braun backen. Das fertige Dinkelbrot aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Küchengeheimnisse

Durch die Tasse Wasser im Backofen entsteht beim Backen Wasserdampf. Dieser sorgt dafür, dass das Brot eine knusprige Kruste erhält. Sie können das Brot auch während des Backens zweimal mit Wasser besprenkeln oder alternativ mit einer Sprühflasche besprühen.

Dieses Rezept finden Sie im Kochbuch “Do Schmeckt’s!”
Fotos: Emil Bezold

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.